Anmelden    

Extremereignisse

Innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen(-Wolfsburg) wurden weiterführende Untersuchungen in den folgenden drei Vertiefungsregionen durchgeführt:

  • Uetze / Celle

  • Hildesheim

  • Göttingen

Extremereignisse sind hier definiert als Ereignisse, die einen bestimmten Schwellenwert über- bzw. unterschreiten und durch die Häufigkeit ihres Auftretens bzw. ihre Andauer zu ökologischen, aber auch zu gesundheitlichen Problemen führen können.

Für die Parameter

sind die Arbeitsergebnisse in Form von Werkstattberichten dargestellt. Sie stellen einen Auszug aus der aktuellen Forschungstätigkeit dar. Es handelt sich hierbei hauptsächlich um Trendanalysen, die in Form von jährlichen Zeitreihen dargestellt sind. Es wurden aber auch saisonale Betrachtungen durchgeführt, wie beispielsweise für die Andauer von Trockenperioden.